Berichte

Rückblick Rückrunde Saison 2016/17
Das war eine geile Saison! Soviel kann man vorab schon sagen, diese Saison hat richtig Spass gemacht. Und ich denke ich spreche nicht nur für mich, sondern für alle Mitglieder unserer Mannschaft. Die neu zusammengestellte SG Baden hat sich sofort gefunden. Die Chemie zwischen den Spielern stimmte von Anfang an und man freut sich Woche für Woche zusammen zu trainieren und Meisterschaft zu spielen. Auch beim Gesellschaftlichen hat man sich schnell verstanden. So nahmen zum Beispiel 22! Spieler, Trainer und Passivmitglieder am Saisonabschlussessen teil. Und es war lustig…

Die Vorrunde habe ich ja bereits im Bericht vom 13.12.2016 Revue passieren lassen. Darum lege ich in diesem Bericht den Fokus auf die Rückrunde. Wie in der Vorrunde standen zu Beginn die Spiele gegen die weniger starken Teams der Gruppe an. Nach Siegen gegen Obermumpf, Lägere, Stein und Ehrendingen stand die alles entscheidende Partie gegen den Tabellenführer aus Siggenthal an. Leider zogen wir einen unserer schlechteren Tage ein und verloren klar. Damit war die Sache mit den Aufstiegsspielen gegessen. Aber unser erweitertes Saisonziel, nämlich Platz 2 in der Tabelle zu verteidigen, wollten wir unbedingt erreichen. Dies gelang dank einem überzeugenden Sieg gegen Frick, gegen welche wir in der Vorrunde noch den Kürzeren gezogen haben. Das abschliessende Unentschieden gegen Brugg änderte nichts mehr daran, dass wir dieses Ziel erreicht haben. 10 Siege, 1 Unentschieden und 3 Niederlagen, nicht schlecht. Nicht nur die Resultate sind erfreulich, auch die Leistungen auf dem Platz waren über weite Strecken sehr gut. Wie ich pflege zu sagen: "Das hed jo rechtig noch Handball usgseh"

Nächste Saison werden die Aufstiegsspiele ins Visier genommen!

Die hier publizierten Statistikwerte sind mit Vorsicht zu geniessen, weil die Zeitnehmer auf Stufe 4. Liga die Striche für Tore, Karten und 2-Minuten-Strafen nicht immer am richtigen Ort machen. Gerne gratuliere ich an dieser Stelle Chris zur Torjägerkanone. Mit 101 Toren in 13 Spielen (7.8 im Schnitt) führt er die Rangliste in unserer Gruppe an. Knapp dahinter folgen Dave (36 Tore), Stef (33), Ralf (26), Shane (22), Yves (21), Jules (13), Patrick (12), Thömi (10), Robin (9), Strupi und Jean-Marc (7), Jan und Markus (6), Biaggi und Emin (4), Martin (2), und Matthias und Andreas (1). Somit haben ausser den Torhütern alle Spieler mindestens ein Tor geschossen. Bravo! "Brutalster" Spieler war erwartungsgemäss Ralf mit 10 Zeitstrafen. Knapp gefolgt von Yves mit 9 persönlichen Strafen. Dass sich dahinter Verteidigungsgrossmeister Dave mit 3 Strafen auf dem 3. Platz klassiert scheint logisch. Dass es Thömi auch auf 3 Strafen schafft, verwundert mich dagegen etwas. Böser Flügel!

Seit Trainingsauftakt am 14. Juni 2016 hatten wir 38 Trainings. Meine Wenigkeit bringt es auf 33, Ralf und Patrick auf 32, Shane und Luca auf 31 Trainingsbesuche. Wenn Stef nicht erst im Oktober ins Training eingestiegen wäre dürfte er sich hier bestimmt auch auflisten lassen. Er hat seither nur ein Training verpasst. Grundsätzlich war die Trainingsanwesenheit aber sehr gut. Wir waren meistens mindestens 12 Feldspieler und 2 Torhüter.

Archiv

2014 - 2017